Recent Changes - Search:

Main.SideBar (edit)






PmWiki

Viruswarnung


Da die Virusentfernung nur mit Administratorrechten ausgeführt werden kann, wenden Sie sich (soweit Sie selbst keiner sind) an Ihren EDV-Beauftragten oder an die EDV-Betreuung.


Im Falle einer Warnmeldung von Sophos können in unkritischen Situationen Maßnahmen ergriffen werden, um die Bedrohung zu beseitigen. Dies sollte aber nur in Erwägung gezogen werden, falls der Ursprung bekannt ist und keine Gefahr besteht, dass das System noch nicht befallen ist. Beispiele hierfür sind:

  • vertrauenswürdige bekannte Programme, die fälschlicherweise als Bedrohung eingestuft wurden
    • Typ: "Verdächtiges Verhalten" oder "Verdächtige Datei"
    • Maßnahme: "Zulassen"
    • Bekannte Fälle: Filezilla-Installationsprogramm
  • Meldungen bei der ersten Verwendung von externen Speichermedien (USB-Stick, externe Festplatte, ...), wenn sichergestellt ist, dass keine Datei auf dem Medium ausgeführt wurde
    • Typ: "Virus/Spyware"
    • Maßnahme: "Bereinigen" falls verfügbar oder "Löschen", allerdings darf dies ausschließlich gewählt werden, wenn sichergestellt ist, dass die Datei weder vom System benötigt wird oder es sich nicht um eine Datei handelt, die vom Benutzer noch benötigt wird.

Durchführung der Maßnahmen:

  • "Sophos Endpoint Security and Control" über das Windowsmenü öffnen (nur mit Administrator-Rechten).
  • Den Punkt "Quarantäne-Objekte verwalten" wählen. Es wird eine Liste der von Sophos als gefährlich eingestufter Objekte angezeigt.
  • Die gewünschten Objekte können mit Klick auf das Kästchen in der Spalte Typ markiert werden.
  • Mit Klick auf die Schaltfläche "Maßnahme durchführen" kann die geeignete Maßnahme (siehe Auflistung oben) durchgeführt werden.
  • Bestätigen

Danach sollte auf jeden Fall ein Scan des gesamten Computers durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine weiteren Bedrohungen vorhanden sind:

  • Vom Quarantäne-Manager mit "Zurück" (oben links) wieder auf die Startseite wechseln.
  • Hier die Option "Computer scannen" wählen und der Scan wird ausgeführt. Der Vorgang dauert einige Zeit, kann aber im Hintergrund ausgeführt werden. Durch die Auslastung durch das Scannen reagiert unter Umständen der Rechner etwas langsamer, das ist normal.
Edit - History - Print - Recent Changes - Search
Page last modified on August 24, 2015, at 11:04 AM